Meldungen

Gemeindedienst

Ein herzliches Dankeschön für die lange Treue von Frau Angelika Neudahm, die über viele Jahre den Gemeindebrief an die Haushalte verteilt und die Geburtstagsgrüße an die Senioren überbracht hat. Sie gibt mit Wehmut ihren Bezirk ab.

mehr

Bericht aus dem KGR

KindeswohlgefährdungAuf Grund der bundesweit auftretenden Missbrauchsfälle wurde ein neues Gesetz zum Schutz von Kindern und Jugendlichen erlassen. Alle Mitarbeiter (auch Ehrenamtliche), die in bestimmten Situationen mit Kindern und Jugendlichen arbeiten, müssen künftig ein polizeiliches...

mehr

Nur wer sich ändert, bleibt sich treu

Dieser Satz stammt aus einem Lied von Wolf Biermann. Veränderungen bestimmen unser Leben. Unser äußeres und unser inneres Leben. Veränderungen verunsichern. Menschen werden älter, ihr äußeres Erscheinungsbild verändert sich. Nicht einfach, diese Veränderungen immer zu akzeptieren, da sie...

mehr

09.09.16 Homosexualität und christliche Gemeinde

Die Auferstehungskirche ist seit September 2016 Mitglied bei der Initiative Regenbogen in der Landeskirche Württemberg

mehr

24.05.16 Spielprojekt mit geflüchteten Kindern

Seit März leitet Frau Ziehme ein Spielprojekt mit geflüchteten Kindern, das in Kooperation mit dem esjw und der Gerhart-Hauptmann- Schule ins Leben gerufen wurde.

mehr

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 19.10.20 | „Vor Gott und den Menschen“

    Wie kaum ein anderer Text hat das Stuttgarter Schuldbekenntnis die Nachkriegsgeschichte der EKD geprägt. In diesem Artikel setzt sich Bischof July mit Stärken und Schwächen des Bekenntnisses auseinander und beleuchtet, was aus der Beschäftigung mit dem Text heute noch zu lernen ist.

    mehr

  • 16.10.20 | 75 Jahre Stuttgarter Schuldbekenntnis

    Mit vielen Gästen aus Politik und Kirche gedachten Landesbischof July und der EKD-Ratsvorsitzende Heinrich Bedford-Strohm in der Stuttgarter Markus-Kirche des Stuttgarter Schuldbekenntnisses von 1945 und machten deutlich: Die Botschaft des Textes ist immer noch und schon wieder aktuell.

    mehr

  • 16.10.20 | Vor 75 Jahren: Kirche bekennt Schuld

    Am 18. und 19. Oktober vor 75 Jahren kamen führende Vertreter der gerade gegründeten Evangelischen Kirche in Deutschland in Stuttgart zusammen. Sie verfassten und übergaben einer Delegation des Ökumenischen Rates der Kirche ein Dokument, das die Schuld der Kirchen im Nationalsozialismus bekannte.

    mehr

Alle Meldungen aus der Landeskirche auf www.elk-wue.de