Meldungen

25.03.16 Wer Ohren hat zu hören!

Im Buch Momo des Schriftstellers Michael Ende geht es um eine Eigenschaft von dem Mädchen Momo, die das Bibelwort „Wer Ohren hat zu hören, der höre!“ mit ihrem ganzen Dasein ausfüllt!

mehr

25.01.16 Gemeindedienst

Ein herzliches Dankeschön für die lange Treue von Frau Helga Zundel, die über Jahrzehnte den Gemeindebrief an die Haushalte verteilt und die Geburtstagsgrüße an die Senioren überbracht hat.

mehr

25.01.16 Nähmaschinen gesucht

Für die Erweiterung des Nähkreises suchen wir dringend funktionstüchtige Nähmaschinen.

mehr

25.01.16 Brot-für-die-Welt-Verkaufsstand

Der Brot-für-die-Welt-Verkaufsstand mit fair gehandelten Waren aus aller Welt am 2. Adventssamstag, der wieder von den Konfirmanden und Konfirmandinnen betreut wurde, erbrachte inclusive Gemeindeeinnahmen 400,20 Euro.

mehr

25.01.16 Bericht aus dem KGR

Jahresplanung 2016: Der Kirchengemeinderat hat im Dezember mit allen Gruppenleitern gemeinsam die Veranstaltungen im Jahr 2016 geplant. Neu ist dieses Jahr eine Taizé-Fahrt an Pfingsten und eine Gemeindereise nach Wittenberg im Herbst. Am Freitag, 3. Juni ist ein Mitarbeiterfest geplant.Vikar in der...

mehr

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 19.04.21 | Prälat i. R. Ulrich Mack wird 70 Jahre alt

    Der Stuttgarter Prälat im Ruhestand Ulrich Mack wird am 20. April 70 Jahre alt. Landesbischof Frank Otfried July würdigt ihn als „Prediger des Evangeliums mit Herz und Verstand“, der die biblische Botschaft gegenwärtig und ihre Relevanz für die heutige Zeit deutlich machen wollte.

    mehr

  • 19.04.21 | „Woche für das Leben“ hat begonnen

    Die ökumenische „Woche für das Leben“ widmet sich bis 24. April der Begleitung schwerkranker und sterbender Menschen. Landesbischof Dr. h. c. Frank Otfried July und der Bischof der Diözese Rottenburg-Stuttgart, Dr. Gebhard Fürst, feiern gemeinsam einen Abschlussgottesdienst.

    mehr

  • 17.04.21 | 500 Jahre Wormser Reichstag

    Beim Reichstag in Worms sollte Martin Luther - dessen Ideen sich inzwischen weit verbreitet hatten - seine Lehre und seine Schriften widerrufen. Doch dazu kam es nicht. Luther verweigerte den Widerruf, was schließlich zur Reichacht und zum Verbot seiner Schriften führte.

    mehr

Alle Meldungen aus der Landeskirche auf www.elk-wue.de