Meldungen

27.05.14 Sammelbox für Bethel

Seit 125 Jahren sammeln Menschen Briefmarken für Bethel. Die bunten Postwertzeichen schaffen sinnvolle Arbeit für behinderte Menschen. Sie werden sortiert und an Sammler verkauft. Wir von der Auferstehungskirche möchten diese Arbeit mit unterstützen. Bitte helfen Sie uns beim Sammeln. Vielen Dank....

mehr

27.05.14 Neues Kanzelparament

Seit Ostern hat die Auferstehungskirche ein neues Kanzelparament. Die Künstlerin Schraube - Löffler hat es gefertigt. Es fügt sich wunderbar in unsere Kirche ein. Auf Weiß goldene Strahlen, die die Gottes Nähe darstellen. Ein Blickfang ist das Rot in der oberen Mitte. Es eröffnet eigene...

mehr

27.05.14 Bericht aus dem KGR

Der KGR hat in der Februar-Sitzung beschlossen, dass es dieses Jahr wieder ein Mitarbeiterfest geben soll. Als Termin wurde Freitag der 19. September 2014 ab 17:30 Uhr festgelegt. Außerdem wurde von Kirchenpfleger Herr Märkle und Dekan Mohr der Haushaltsplan 2014 („Plan für die kirchliche Arbeit...

mehr

24.03.14 Konfirmation 2014

Fast ein ganzes Jahr lang Konfirmandenunterricht! Das dauert ja ewig bis zur Konfirmation. Und schon ist das Jahr vorbei und die Konfirmation steht vor der Tür.

mehr

24.03.14 Nähkreis im Gemeindehaus

Haben Sie Lust zu nähen, wollen es aber lieber in Gesellschaft tun?

mehr

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 04.07.20 | Eine Million Euro für den Mutmacher-Fonds

    Warmer Regen für den Mutmacher-Fonds: Die Evangelische Württembergische Landessynode hat am Freitag entschieden, eine Million Euro für das Hilfsprojekt von Diakonie und Landeskirche zur Verfügung zu stellen - und das mit sehr deutlicher Mehrheit.

    mehr

  • 03.07.20 | Landessynode setzt Tagung fort

    Seit Donnerstag und noch bis Samstag, 4. Juli, tagt die Württembergische Evangelische Landessynode im Stuttgarter Hospitalhof. Am Freitag geht es bei der hybriden Tagung mit spannenden Themen weiter.

    mehr

  • 02.07.20 | Singen ist wieder im Gottesdienst erlaubt

    Württembergs Protestanten dürfen ab Sonntag, 5. Juli, im Gottesdienst wieder singen, in Tauf- und Traugottesdiensten sogar einen Tag früher. Allerdings müssen sie dabei einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Das hat das Kollegium des Oberkirchenrats jetzt so beschlossen.

    mehr

Alle Meldungen aus der Landeskirche auf www.elk-wue.de