Meldungen

Kinderferienwoche: Mit Noah unterwegs

Bei der diesjährigen Kinderferienwoche waren 50 Kinder, 16 Mitarbeitende und ein generationsübergreifendes 6-köpfiges Koch-Team in und um die Auferstehungskirche am Werk. Es war eine rundum erlebnisreiche und kunterbunte Woche mit richtig guter Stimmung bei allen Beteiligten.

mehr

DANKE, Valerie!

Valerie Elsemann war ein Jahr in unseren Gemeinden als Bundefreiwilligendienstleistende aktiv. In der Konfi-Arbeit, in der Jungschar und beim Teen-Treff brachte sie neue Ideen und Engagement ein.

mehr

Konfirmanden in der Gemeinde

Die Konfirmierten der AK des letzten Jahrgangs haben mit ihrer Konfirmandengabe das Projekt in Tansania und das Tierheim mit je 65 Euro unterstützt. Herzlichen Dank!

mehr

Neue Chormitglieder gesucht

Es ist schade, dass zur Zeit so wenige im Chor mitmachen. Singen macht Freude - fragt die, die dabei sind. Singen und Noten lernen, gibt es gratis. Die Mitarbeit im Gottesdienst ist auch nicht zu unterschätzen.

mehr

Verabschiedung im Taufteam

Pfarrer Küster dankte im Tauferinnerungsgottesdienst am 26. Juni dem Taufgeleitteam für seinen treuen Dienst in der Begleitung der Tauffamilien und bei der Mitwirkung in den Tauf- Gottesdiensten.

mehr

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 04.07.20 | Eine Million Euro für den Mutmacher-Fonds

    Warmer Regen für den Mutmacher-Fonds: Die Evangelische Württembergische Landessynode hat am Freitag entschieden, eine Million Euro für das Hilfsprojekt von Diakonie und Landeskirche zur Verfügung zu stellen - und das mit sehr deutlicher Mehrheit.

    mehr

  • 03.07.20 | Landessynode setzt Tagung fort

    Seit Donnerstag und noch bis Samstag, 4. Juli, tagt die Württembergische Evangelische Landessynode im Stuttgarter Hospitalhof. Am Freitag geht es bei der hybriden Tagung mit spannenden Themen weiter.

    mehr

  • 02.07.20 | Singen ist wieder im Gottesdienst erlaubt

    Württembergs Protestanten dürfen ab Sonntag, 5. Juli, im Gottesdienst wieder singen, in Tauf- und Traugottesdiensten sogar einen Tag früher. Allerdings müssen sie dabei einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Das hat das Kollegium des Oberkirchenrats jetzt so beschlossen.

    mehr

Alle Meldungen aus der Landeskirche auf www.elk-wue.de