24.09.14

Hilfe für Flüchtlinge in Nigeria

Über die Gewalt islamischer Extremisten und die Not der Flüchtlinge berichteten am 31. Juli Albrecht Ebertshäuser, Peter Elwert und Jürgen Quack bei einem Informationsabend in der Auferstehungskirche.

Alle drei lebten mit ihren Familien mehrere Jahre im Norden Nigerias und haben noch enge Kontakte dorthin. Eingeladen hatten die Evang. Erwachsenenbildung und das Haus der Familie. Auch zahlreiche Muslime kamen und waren dankbar für die Informationen. Die Not der Flüchtlinge

ist groß, weil sie ihre Felder im Stich lassen mussten.

Am 27. November berichtet Pfarrer Ebertshäuser um 14.30 Uhr im Goldenen Herbst über Nigeria zwischen Krise und Hoffnung!

Spendenkonto: Basler Mission, Evang. Kreditgenossenschaft, BLZ 520 604 10, Konto 1180 oder: IBAN: DE85520604100000001180, Verwendungszweck: Nigeria