Offener Bücherschrank

Neues Angebot in der Auferstehungsgemeinde für den ganzen Stadtteil

Trotz den schwierigen Zeiten mit Corona-Einschränkungen, ist es der Auferstehungsgemeinde gelungen ein neues Projekt zu starten und als Kirche im Stadtteil präsent und einladend zu sein. Seit Palmsonntag steht erstmals im Nordraum im Stadtteil Römerschanze ein "offener Bücherschrank", und zwar bei uns an der Auferstehungskirche unter den Arkaden.  

Rund um die Uhr ist er zugänglich und frei nutzbar für alle, die gerne lesen oder gelesene, gute Bücher weitergeben wollen. Ein gelesenes Buch wird entweder wieder zurückgebracht oder man behält es und stellt dafür ein anderes Buch in den Schrank.

Ein mittlerweile fast 10 köpfiges Unterstützer-Team hat sich zusammen getan. Auch ein geeigneter Platz auf dem Kirchengelände wurde schnell gefunden. Dank zweier gespendeter Bücherschränke konnte die Idee unkompliziert und zeitnah umgesetzt werden.

„Im Sommer sollen noch Sitzgelegenheiten dazu kommen, die zum Verweilen einladen“ sind sich alle einig. Regelmäßige Ordnungsdienste sind verteilt, Nutzungsregeln entworfen und aufgehängt, Wegweiser kommen noch und das Beste: die ersten Bücher haben schon eine neue Heimat gefunden. Nun sind alle gespannt, wie das Angebot im Stadtteil und in der Gemeinde angenommen werden wird.

Sollten auch Sie Lust und Interesse an Büchern haben, schauen Sie vorbei!
Gerne dürfen Sie natürlich auch anderen Interessierten den neuen Bücherschrank empfehlen oder einfach darauf aufmerksam machen!

Weitere Bücherschrank-Standorte auf der ganzen Welt