Osterweg 2021

Ein Erlebnis mit allen Sinnen für Jung und Alt.

Der Ostergarten in der Christuskirche - ein Erlebnis mit allen Sinnen für Jung und Alt. Bereits letztes Jahr musste der Ostergarten in der Christuskirche aufgrund der Pandemie abgesagt werden und auch dieses Jahr wird es nicht möglich sein mehreren tausend Personen Führungen durch die Passions- und Ostergeschichte zu ermöglichen.

So leicht geben Haupt- und Ehrenamtliche des Evangelischen Stadtjugendwerks aber nicht auf! Der Ostergarten wird nach draußen verlegt, so entsteht ein Osterweg mit verschiedenen Stationen, die Besucher*innen allein oder mit der Familie begehen können. 

Der Weg führt von der Christuskirche über den Friedhof Unter den Linden, durch die Katharinenkirche bis zur Auferstehungskirche.

Mithilfe der App „Actionbound“ können die Besucher*innen des Osterwegs Lieder und Geschichten hören und werden zugleich zu verschiedenen Orten geführt, an denen ein paar Stationen des klassischen Ostergartens teilweise nachempfunden werden können. 

Aber auch für Alle, die kein Smartphone haben oder den Weg ohne dieses begehen wollen, wird es eine analoge Variante geben. Es wird eine Art Schatzkarte geben auf der die Stationen markiert sind, an denen es etwas zu erleben gibt. Mithilfe von Impulstexten und Sinneserfahrungen soll Ostern erlebbar werden. 

Teilnehmen kann Jede und Jeder:
Am 21. März 2021 geht es los. Die „Schatzkarte“ liegt sowohl ausgedruckt an der Christuskirche aus, als auch online auf der Homepage des Stadtjugendwerks.